Schutz vor Corona ...

Als Schutzmaßnahmen wurden 3 Dinge genannt:

1. Hygieneverhalten wie Hände waschen
2. Abstand halten (Social Distance)
3. Masken

 

zu 1.: dass man sich regelmäßig die Hände wäscht, vor allem auch nach Toilettenbesuchen, ist eine Selbstverständlichkeit, die jeder Mensch während seiner Erziehung lernt. Darüber gibt es gewiss keine Uneinigkeit.

zu 2. Mind. 1,5 Meter Abstand halten. Nun, auch vor dieser Abstandsregelung gebot es der menschliche Respekt, einen grundsätzlichen Abstand zu seinen Mitmenschen einzuhalten. Und gerade wenn man erkältet ist oder einfach nur niesen muss, ist das wegdrehen und Niesen in die Armbeuge ebenso bekannt und wird von den meisten Menschen praktiziert.

zu 3. Masken: Obwohl von Anfang an Experten, wie Virologe Prof. Dr. Drosten (bei 25:55), Dr. Fauci von der Corona-Task-Force USA, oder auch die WHO Masken nicht empfohlen haben, wurde dies angeordnet. Warum?

Herr Wieler vom Robert Koch-Institut sprach im Konjunktiv von "könnten ... könnten ...", "... aber sie helfen nicht dabei den Maskenträger selbst zu schützen ... Es gibt für diesen Fremdschutz bislang keine wissenschaftlichen Belege ..." Das Handelsblatt machte daraus ein "können" in der Überschrift zum Beitrag! Warum?

Gerade bei den Masken haben Menschen sehr früh kritisch reagiert: es sind keine medizinischen Schutzmasken. Das bisschen Stoff vor Mund und Nase hält ein Niesen nicht auf. Vielleicht einen Teil des Auswurfs. Doch ein Virus ist kleiner als die Stoffmatrix und wird definitiv nicht aufgehalten.

Hier ein kleines Rechenbeispiel:
150.000 (Mikrometer) microns = (Durchmesser) diameter of a human hair
005.000 (Mikrometer) microns = (Durchmesser) diameter of a respiratory droplet
000.125 (Mikrometer) microns = (Durchmesser) diameter of a viral particle

(Breitenvergleich) Width comparison:
1 human hair = 30 droplets = 1200 viral particles
1 mm = 6.67 human hairs
1 mm = 200 droplets
1 mm = 8000 viral particles

Eine Zusammenstellung von Studien hat die AAPS (Association of American Physicians and Surgeons =Verband amerikanischer Ärzte und Chirurgen) bereits am 1. Juni 2020 veröffentlicht und das Ergebnis schön zusammengefasst! Warum lesen wir in unseren Medien nichts darüber?

Masken verhindern die Ausbreitung des Virus nicht - sagen die aktuellen Fakten über Schutzmasken!

Am Ende der Liste zahlreicher Informationen, die zum Schluss kommen, dass eine Maske nicht hilfreich ist, findet sich ein ausgezeichneter Artikel von Patricia Neuenschwander, die eine gute Zusammenfassung und ein klares Nein zum Thema "Maske tragen" geschrieben hat.

Patricia Neuenschwander, MSN, RN, CPNP-PC, ist eine staatlich geprüfte pädiatrische Krankenschwester. Sie ist seit über 25 Jahren Krankenschwester und Mitbegründerin, Mitinhaberin und CEO von Creating Brighter Futures, einem ABA-Zentrum in Ann Arbor, Michigan. Derzeit ist sie auch Büroleiterin des Bio Energy Medical Center, einer multidisziplinären Gruppenarztpraxis, der sie 2007 beigetreten ist. Sie arbeitete über 17 Jahre als Krankenschwester in der Notaufnahme. Sie verließ die Notfallkrankenpflege, um zur Schule zurückzukehren und einen Master of Science in Krankenpflege mit dem Abschluss Summa Cum Laude an der Wayne State University im Jahr 2014 des Programms für pädiatrische Krankenpfleger in der Grundversorgung zu absolvieren. Tricia ist Mitglied der staatlichen und nationalen Vereinigung der pädiatrischen Krankenpfleger. Sie ist Mitglied von Michigan For Vaccine Choice und der Organisation Children’s Health Defense. Ihre Leidenschaft liegt darin, sich für die Gesundheit aller Kinder einzusetzen und sie zu fördern. Persönlich ist Tricia verheiratet und hat 3 Kinder und 3 Stiefkinder sowie 4 Enkelkinder, einen Hund und eine Katze. Sie genießt Bootfahren, Yoga und erforscht die Sicherheit von Impfstoffen.

Den Abschluss ihres sehr informativen Artikels bilden folgende Worte:
"Should we be encouraging healthy people to wear masks? The answer is unequivocally no."

Sollten wir gesunde Menschen ermutigen, Masken zu tragen? Die Antwort lautet eindeutig nein.

Es stellt sich die Frage, warum ob all dieser wissenschaftlichen Belege von fachlich qualifizierten Menschen, die tagtäglich mit Kranken zu tun haben oder hatten, uns die Regierung pauschal zwingt, Masken zu tragen?

Frau Merkel, Herr Söder, Herr Spahn - und alle anderen, die für das Tragen der Maske sind: WIE BEGRÜNDEN SIE DAS LÄNGER NACH VORLIEGEN DER O.G. INFORMATIONEN DER AAPS?

Auf den Seiten des RKI steht, dass ein wissenschaftlicher Beleg für die Tauglichkeit der Masken NICHT vorliegt. Nun gibt es einen wissenschaftlichen Beweis, dass sie nicht zum Schutz taugen. Herr Wieler, würden Sie das "könnten ..." immer noch aufrecht erhalten wollen?
Liebe Handelsblatt-Redaktion: könnten oder können Sie die Überschrift des Beitrages "RKI: Masken können das Ansteckungsrisiko im öffentlichen Raum reduzieren" sinnvoller Weise auf die tatsächliche Aussage des RKI-Präsidenten anpassen?

2020_09_23 Wer zahlt die teure Beschaffung?
Wer zahlt die teure Beschaffung des Bundes? | Plusminus SWR
2020_08_20 Keinerlei Auswirkungen
Infektiologe Allerberger: Maskentragen ohne Auswirkungen!
2020_09_10 CO2 Gehalt Messung mit Maske
CO2 Gehalt Messung mit Maske von DI Dr. Klaus Pelikan
2020_05_18 Un-Sinn der Maskenpflicht
Warum Maskentragen unsinnig ist
2020_08_17 Masken-Experiment
Masken-Experiment von DI Dr. Klaus Pelikan