Was geschah in den USA?

Eigentlich war das, was im Jahr 2020 in den USA geschah, bereits mit dem Amtsantritt von Donald Trump in 2017 eingeleitet worden ...

Er tat, was J. F. Kennedy vorhatte zu tun. Er legte einen unvorstellbaren Sumpf von Korruption trocken. Den sogenannten Deepstate (Tiefstaat). Also eine (Schatten)Regierung hinter der Regierung.

Hierbei spielten die Geheimdienste, wie C.I.A. eine wichtige Rolle ... Die Massenmedien berichteten über D. Trump sehr negativ. Überdurchschnittlich negativ! So wurde nicht einmal über Bush berichtet, der die Menschheit belog und vorgab, der Irak hätte Massenvernichtungswaffen, was ihm die Rechtfertigung verlieh, Krieg zu führen. Nein, die Kritik an Trump war eine viel größere. Es war sehr respektlos. Und man hätte sich fragen können, warum dies so war?

D. Trump wurde in den Massenmedien als aufbrausender Mensch dargestellt, der ständig "Fehler" machen würde. So wurde ein Bild von ihm gezeichnet, das - wenn man hinter den Vorhang schaute und Interviews mit ihm und Videos über ihn anschaute - geradezu das Gegenteil von einem Mensch schilderte. Warum? Warum führte die Masse der Medien diese Art von Berichterstattung gegen ihn?
Die deutsche Presse war nicht anders. Und was ich als höchst bemerkenswert fand, war, dass man auch über Putin und seine Politik negativ berichtete. Doch Trump wurde durch die Medien geprügelt. Warum? Trump startete damit, Menschen in seinem Umfeld zu ersetzen. Jene, denen er nicht vertraute gegen die, denen er vertraute. Er ließ Menschen an Positionen, denen er nicht vertraute, wenn er diese für gewisse "Schachzüge" noch benötigte.

Die Corona"krise" zeigte auf, welche Menschen. Ihre Aussagen zeigten auf, in wessen Sinne sie handelten. Man schrie nach Beatmungsgeräten für die (Tod)kranken, man schrie nach Krankenhausbetten und warf Trump Fehlverhalten vor. Donald Trump sorgte für Beatmungsgeräte, für Betten und er entsandte Schiffe zur Unterstützung. Das Ergebnis? Niemand benötigte die angeforderten Beatmungsgeräte in diesen Mengen! Ebensowenig die Betten. Und die so dringend angeforderten Pfleger und Ärzte? Auch diese warteten vergeblich auf Coronakranke, denen sie helfen konnten.
Es kam noch interessanter: Die WHO hatte nachweislich mit Fehlinformationen "gehandelt". Und D. Trump entzog ihnen -berechtigterweise- das Vertrauen und die weitere finanzielle Unterstützung. Die Presse griff ihn wiederholt an. Und er bewies ihnen, dass er korrekt gehandelt hatte und führte ihnen ihre falschen Aussagen und damit jene vor, die ihn permanent angriffen. Doch das war die Leinwand, auf der die Presse ihr Spiel spielte. Was geschah hinter der Leinwand?
Mit D. Trumps Auftritten vor Wählern und seinem Amtsantritt geschahen interessante Dinge: Ein Buchstabe ging um die Welt! Q. Im Internet wurden -verschlüsselte- Informationen von "Q" gepostet. Eine Plattform von Insiderinformationen zu dem, was in der Politik rund um Donald Trump geschah. Und wie sich zeigte, wurden sogenannte Q drops aus den Vorjahren in 2020 Realität! Die Lügen wurden offenbart. D. Trump gab tägliche Coronavirus Task Force Press Briefings. Diese wurden von Tag zu Tag interessanter und D. Trump brachte klar und deutlich zur Sprache, was u.a. die Medien an Falschinformationen verbreiteten. Im Coronavirus Task Force Press Briefing 5 p.m. am 18. April sagte er ganz klar und deutlich, wie unehrlich die Medien, Washington Post, New York Times und CNN sind! Berechtigter Weise, wie er in den letzten Wochen und Tagen mit dem Aufzeigen deren Falschaussagen ihm gegenüber bewiesen hatte!

2020_07_31
Tucker: America is witnessing a brazen power grab
2020_07_10 D. Trump about Biden
EXCLUSIVE: Trump takes swipes at Biden in explosive ‘Hannity’ interview
2020_07_09 AG Barr
AG Barr discusses federal and local law enforcement
2020_07_09 White House
Trump signs exec order on White House Hispanic Prosperity Initiative

2020_07_09 Tucker Carlson

Tucker: The left doesn't want Joe Biden to debate President Trump
2020_04_18 Corona Task Force
Members of the Coronavirus Task Force Hold a Press Briefing